Mones Ferienhostel

Allgemeine Geschäftsbedingungen Mone’s Ferienhostel

Leider geht es auch bei der Wohnungsvermietung nicht ohne rechtliche Grundlagen.
Unsere AGB’s sind Bestandteil des Vertrages.


Mone’s Ferienhostel
Inh. Simone Hinkel
Leipziger Str. 12
61130 Nidderau

Tel.: 06187/936297
Mobil: 0160/7511412
E-Mail: info@mones-ferienhostel.de


1.) BUCHUNG

Eine Buchung einer Ferienwohnung kann schriftlich oder mündlich erfolgen und gilt nach schriftlicher Bestätigung (in der Regel per E-Mail) unsererseits als verbindlich. Eine telefonische Bestätigung vorab ist möglich.

Bitte teilen Sie uns bis 24 Stunden vorab Ihre ungefähre Ankunftszeit mit und informieren Sie uns, falls es zu einer Verspätung kommt.


2.) ÜBERGABE + AN-/ABREISE

Die Schlüsselübergabe erfolgt vor Ort.
Die Anreise ist ab 14.oo Uhr möglich.
Die Abreise sollte am Abreisetag bis 11.00 Uhr erfolgen

Der/die Mieter ist/sind dazu verpflichtet, die Wohnung in einem ordentlichen und aufgeräumten Zustand zu verlassen.
Bei unverhältnismäßiger Verschmutzung behalten wir uns das Recht vor, die anfallenden Reinigungskosten nachträglich in Rechnung zu stellen.


3.) TIERE

Bitte kontaktieren Sie uns vorab, wenn Sie ein Haustier mitbringen möchten.
Hierfür können gegebenenfalls zusätzliche Kosten entstehen.


4.) HAUSORDNUNG

Wir möchten Sie bitten, gerade und besonders auch im Winter, für ausreichend Lüftung zu sorgen.
Vor Verlassen der Wohnung bitte die Fenster schließen oder zumindest kippen.

Ebenso möchten wir Sie darum bitte, beim Verlassen der Wohnung zu überprüfen, ob die Elektrogeräte (Herd! Backofen! Kaffeemaschine! etc.) ausgeschaltet sind, Lichter aus zu machen und die Heizungen herunter zu drehen.

Das Rauchen ist in den Wohnungen nicht gestattet!
Bitte gehen Sie hierfür auf den Balkon.

Der Müll sollte gemäß der, in der Wohnung aushängenden Erläuterung, getrennt werden.

Es kann natürlich immer passieren, dass während Ihres Aufenthaltes ein Schaden in der Wohnung entsteht. Bitte teilen Sie uns diesen unverzüglich mit. Wir behalten uns vor, Ihnen den entstandenen Schaden gegebenenfalls zu berechnen.

Mängel der Ferienwohnung sind uns sofort nach Feststellung mitzuteilen. Für die Beseitigung der Mängel ist eine entsprechende Frist zu gewähren. Wir bemühen uns stets um eine schnelle Erledigung. Spätere Reklamationen werden nicht akzeptiert und können nicht angerechnet werden.

Uns oder den von uns bevollmächtigten Personen ist jederzeit der Zutritt zur Ferienwohnung zu gewähren. Dies gilt vor allem bei Gefahr im Verzug oder bei notwendigen Reparaturen. Natürlich werden wir hier auf Ihre Belange angemessen Rücksicht nehmen.

Für Wertgegenstände haftet der Mieter.

Die Benutzung der Wege zur Wohnung, innerhalb der Wohnung, der Treppen und der Einrichtung etc. erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Internetnutzung ist gegen Gebühr möglich. Sprechen Sie uns einfach an. Für eine widerrechtliche Nutzung des Internets (z.B. illegale Downloads) haftet allein der Gast. Ein Nutzungsprotokoll wird zu Nachweiszwecken gespeichert.


5.) MIETVERGÜTUNG:

Der Mietpreis ist am Anreisetag in bar oder vorab per Überweisung zu bezahlen.
Falls sich etwas an der Belegungsart (Anzahl der Gäste) und/oder Dauer ändern sollte, teilen Sie uns dies bitte 24 Stunden vorher mit.
Die aktuelle Preisliste finden Sie auf unserer Homepage.


6.) STORNIERUNG

Bei Stornierungen der Buchung entstehen dem Mieter folgende Kosten

- bei Stornierung bis 14 Tage vor Mietbeginn 30% des vereinbarten Mietpreises

- bei Stornierung bis 8 Tage vor Mietbeginn 50% des vereinbarten Mietpreises

- bei Stornierung bis 2 Tage vor Mietbeginn 70% des vereinbarten Mietpreises

- bei Stornierung weniger als 2 Tage vor Mietbeginn 90% des vereinbarten Mietpreises.

- bei früherer Abreise nach Mietbeginn wird die gesamtgebuchte Zeit berechnet.


Auch wir erklären uns dazu verpflichtet, Ihnen die Unterkunft gem. vorliegender Buchung zur Verfügung zu stellen.

Sollte uns die Bereitstellung der Wohnung aufgrund höherer Gewalt nicht möglich sein, können wir hierfür nicht haftbar gemacht werden.


7.) HAFTUNG

Der Gast haftet für selbst verursachte Schäden an der Wohnung während seiner Nutzung in voller Höhe. Eltern haften für Ihre Kinder.

Für kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, öffentlicher Versorgung, usw. kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden, eine Preisminderung ist ausgeschlossen. Das Gleiche gilt für höhere Gewalt.

Bei Verlust des Wohnungsschlüssels haftet der Mieter mit 150 Euro.


8.) SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollten einige Passagen unrichtig oder unwirksam formuliert sein, soll im Streitfall eine dem Sinn nach geltende Auslegung erfolgen.


9.) GERICHTSSTAND

Gerichtsstand ist der Betriebsort.